Am 14. Oktober 2012 sind Gemeinderats-Wahlen

Porträt von Arnold François Kandidat bei Ecolo Eupen

Ich kandidiere auf der Liste von ECOLO für den Eupener Stadtrat. Ich setze mich für eine soziale, nachhaltige und bürgernahe Politik ein.

Ich habe mich entschieden bei ECOLO an zu treten, da ich aktive Politik in Eupen betreiben will und ProDG bei den Gemeinderatswahlen nicht antritt. Mit ECOLO kann ich mich sehr gut identifizieren, da ihr Programm meiner Lebensauffassung entspricht.

Meine Entscheidung, mich politisch zu engagieren, ist aus dem Wunsch entstanden, Verantwortung bei der Gestaltung der Gemeindepolitik zu übernehmen.

Mein vorrangiges Ziel ist die Verbesserung der Verkehrsstruktur mit Schwerpunkt der Infrastrukturverbesserung für die schwachen Verkehrsteilnehmer (Fußgänger, Fahrradfahrer,...).
Ferner liegt mir sehr am Herzen, aus Eupen eine Energiewendestadt zu machen. Mehr Informationen zur Energiewende gibt es hier

Sich über alles zu beschweren reicht nicht, um Verbesserungen herbeizuführen, allein die aktive Teilnahme kann Veränderungen bringen.

Der Politiker, ob im Stadtrat, in der Region oder im Nationalparlament muss hier als Vorbild gelten und die von ihm festgelegten Bestimmungen selber anwenden.

In der letzten Legislaturperiode war ich beratendes Mitglied in der Energie- und Umweltkommission der Stadt Eupen

Seit September 2009 bin ich durch die Mehrheitsbeteilung von ProDG im Verwaltungsrat des Belgischen Rundfunk- und Fernsehzentrums der DG.

Ich bin Mitglied bei der Gruppe Radschlag-Gracq Eupen, die sich um die Belange der Fahrradfahrer in Eupen kümmert.